Turnen, Tanzen, Trampolin - 125 TV Ransbach



 

Großer Festabend des TV Ransbach 1887 e.V. –12.05.2012

Verein feiert sein 125-jähriges Bestehen

Über 250 Gäste konnte Ludwig Müller, 1. Vorsitzender des TV Ransbach, in der vereinseigenen Turnhalle begrüßen. Gekommen waren Vertreter des regionalen Sportbundes, der Politik, der Presse und der ortsansässigen Vereine sowie viele Vereinsmitglieder.

Schirmherr und Festredner, Rainer Raabe, selbst langjähriges und aktives Vereinsmitglied, betonte in seiner kurzen Ansprache, dass ein Verein immer auch ein Ort ist, an dem Werte wie Gemeinschaft, Zuverlässigkeit, Durchhaltevermögen und Teamgeist gefördert und gelebt werden. Hierin sieht er einen unverzichtbaren, gesellschaftspolitischen Beitrag. Dank sagte er allen Damen und Herren, die den Verein mit ihrem Engagement tragen und getragen haben.

Die Vertreter des Sports, der örtlichen und regionalen Politik sowie der ortsansässigen Vereine überbrachten ihre Grußworte und gratulierten dem ältesten Sportverein der Stadt Ransbach-Baumbach zur langjährigen, erfolgreichen und lebendigen Vereinsgeschichte. Die Vizepräsidenten des Sportbundes Rheinland, Claudia Altwasser, betonte in ihrer kurzweiligen Ansprache den hohen Stellenwert des Vereins für ihre Heimatstadt und dankte den Verantwortlichen für deren ehrenamtlichen Einsatz. Kirstin Schöneberg, die Vizepräsidentin des Turnverbandes Mittelrhein, überreichte dem Verein als Anerkennung für seine erfolgreiche 125-jährige Geschichte die Walter-Kolb-Plakette, eine hohe sportliche Auszeichnung für das Ehrenamt.

Im Mittelpunkt des Programms, durch das Dieter Roggendorf souverän und mit viel Witz führte, standen die unterschiedlichsten und sehr beeindruckenden Sport-Darbietungen.

Die Turn-Mädchen des TV Ransbach eröffneten den Abend mit einem Ausschnitt aus ihrem Trainingsprogramm und zeigten, dass klassisches Turnen auch heute noch die Jugend begeistert. Dass Kondition, Sprungkraft und ein Höchstmaß an Koordination Spaß macht und keine Frage des Alters ist, demonstrierten die Kiwi-Jumpers des Vfl Altendiez in ihrer Paradedisziplin, dem Rope Skipping. Die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen präsentierten Rhythmische Sportgymnastik vom Feinsten und überzeugten die Gäste mit Anmut und Grazie.  Absolute Sprungkraft und turnerisches Geschick, gepaart mit viel Witz und Humor, demonstrierten die jungen Turner/innen des TB Andernach auf  Mini-Trampolin und Kasten. Mit  ihrer  humorvollen Darbietung erinnerten sie in historischem Sport-Outfit an Turnvater Jahn. Die Tanzformation „Pink Saloon“ des TSC Nentershausen  entführte in den wilden Westen und zeigte Tanzsport auf hohem Niveau. Eine beeindruckende Choreografie stellte die erst in 2011 gegründete, junge Akrobatik-Gruppe des TV Ransbach dem faszinierten Publikum vor. Mit den unterschiedlichsten Tanz-Richtungen, angefangen von dem klassischen Bauchtanz, bei dem sich das Publikum wie im Orient fühlte,  über Tribal bis hin zum aktuell angesagten HipHop, unterhielten die Tanzgruppen des TV Ransbach die Gäste und boten eine begeisternde Show. Mit einem stimmungsvollen Lichtertanz beendeten sie das vielfältige Programm. Das von so viel sportlichen „Leckerbissen“ beeindruckte Publikum dankte den Aktiven mit großem Applaus.

Besondere Ehrungen durch den Turngau, Sportbund und den Turnverband Mittelrhein erfuhren die langjährig, ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder Ingrid Baaden, Sportwartin, Ludwig Müller, 1. Vorsitzender, Herbert Post, Kassenwart, Sieglinde Still, Übungsleiterin sowie Ewald Schönberger, bis vor einem Jahr zweiter Vereinsvorsitzender  und auch heute immer noch für seinen TV aktiv. Rund 160  Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für den Turnverein ist die stolze Bilanz der Geehrten.

Auch nach dem offiziellen Teil wurde noch eifrig weitergefeiert. Für musikalische Unterhaltung sorgte Benno Raabe.  „Wir sind ein lebendiger Verein, bieten ein vielfältiges Sportangebot und haben Spaß an Bewegung – mit unserem Festabend haben wir das unter Beweis gestellt“, freute sich Ludwig Müller, 1. Vorsitzender, und dankte den vielen Helfern, ohne deren Engagement die Festveranstaltungen nicht möglich gewesen wären.

 
13.05.12, Dagmar Heinz, Pressewartin

Großer Festabend mit sportlichen Highlights


Samstag, den 12. Mai 2012, 19:00 Uhr,
in unserer vereinseigenen Turnhalle.

 
Lassen Sie sich von dem Können vereinseigener und externer Sportgruppen überraschen!

Der TV Ransbach 1887 e.V. präsentiert Ihnen:

 

  • Turnen, dargeboten von der Mädchengruppe, TV Ransbach 1887 e.V.
  • Rope Skipping mit den „Kiwi-Jumpers" vom VfL Altendiez
  • Rhythmische Sportgymnastik der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen
  • „Pink Saloon“ – Formation inTakt, TSC Nentershausen
  • Mini-Trampolin, gepaart mit viel Witz und Humor, TB Andernach
  • fesselnde Akrobatik, Akrobatikgruppe des TV Ransbach 1887 e.V.
  • Oriental, Tribal & HipHop-Medley, TV Ransbach 1887 e.V.
  • feuriger Lichtertanz, Tänzerinnen des TV Ransbach

Benno Raabe wird uns musikalisch begleiten. Durch den Festabend führt Dieter Roggendorf.

Für Essen und Trinken ist selbstverständlich bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie und einen unterhaltsamen Abend!

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Festabendprogramm4.pdf)aktuelles Programm Festabend[ ]107 Kb